Unsere Zutaten

Regional

Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Zutaten nicht um den halben Globus gereist sind – am liebsten nicht mal quer durch’s Land. Das bedeutet für uns jedoch nicht, dass wir gänzlich auf Basics, wie z.B. Pfeffer und Schokolade verzichten. Jedes Produkt hat seine Region und Menschen, die von dessen Produktion leben. Doch legen wir unsere Menüs gerne so an, dass das Gros an Zutaten aus der eigenen Region oder zumindest aus Deutschland kommt. Regional ist erste Wahl!

Saisonal

Tomaten im Winter und Erdbeeren ganzjährig? Kommt uns nicht in die Töpfe! Wir passen unsere Menüs weitestgehend der entsprechenden Saison und Verfügbarkeit an. Vielen Geschmäckern verschaffen wir durch traditionelles Einkochen eine längere Saison.
 Abweichungen lediglich auf expliziten Kundenwunsch.

Biologisch

Wir sind mit dem EU-Biosiegel ausgezeichnet und unterliegen regelmäßigen Kontrollen (DE-ÖKO-009). Wir finden: Labels sind gut, Vertrauen jedoch auch. Nicht jedes glückliche Huhn trägt ein Biosiegel. Daher beziehen wir einige Produkte auch von nicht-bio-zertifizierten Betrieben aus der direkten Region. Auf Kundenwunsch können wir aber auch ausschließliche Bio-Menüs anbieten. Grundsätzlich gilt für uns: Glückliche Eier von freilaufenden Hühnern von zufriedenen Bauern. Weniger, dafür gutes Fleisch.

Handgemacht

Wir machen so viel selbst, wie wir nur können. Vom Kirschen pflücken, über’s Marmelade einwecken, bis zum Spätzle hobeln. Wo wir hier an die Grenzen des wirtschaftlich machbaren und sinnvollen stoßen, bevorzugen wir Zulieferer, die sich einer möglichst handwerklichen Produktion verschrieben haben.

Und wo kommt’s her?

Wo laufen die Hühner, von denen unsere glücklichen Eier kommen?  Woher kommt das gute Fleisch? Und was ist mit Käse, Milch, Gemüse und Co?